Service

Jubilarehrung Limburg 2015

Jubilarehrung Limburg 2015

Limburg-Weilburg.  Gemeinsam konnten wir mit euch viel bewirken, so Stefan Schneider, Vorsitzender des ver.di Ortsvereins Limburg Weilburg. Der ver.di Ortsverein hatte 107 Mitglieder eingeladen, um sie für 25-, 40-, 50- und 60-Jahre Mitgliedschaft zu ehren.

Als jüngste Errungenschaft können die Gewerkschaften auf den gesetzlichen Mindestlohn stolz sein, sagte Schneider: „Entgegen anderslautender Voraussagen hat der Mindestlohn nicht zu negativen Auswirkungen auf dem Arbeitsmarkt gesorgt.

Andrea Baum, ver.di Bezirks-Geschäftsführerin  Wiesbaden, betonte: "Wir müssen weiter kämpfen, damit Errungenes bleibt und es sich vielleicht noch verbessert“.

Der Ton zwischen den Tarifparteien sei schärfer geworden, so Andrea Baum, was man daran sehe, dass kaum noch Einigungen am Verhandlungstisch erzielt würden, sondern erstritten werden müssten. Aktuell gehe es beispielsweise um die Erzieher, die besondere Verantwortung für die Zukunft hätten, aber schlecht bezahlt würden. Die älteren Gewerkschaftsmitglieder seien auch in dieser Lage aufgerufen, ihre Erfahrungen an Jüngere weiterzugeben. Sie sehe aber auch bei jungen Leuten verstärkt den Mut, sich Gewerkschaften anzuschließen, sagte Andrea Baum.

Ausgezeichnet wurden folgende Jubilare: Albert Kratz (Hahnstätten), Bruno Kremer, Wernder Schmitt (beide Bad Camberg), Theodor Schönbach (Brechen), Theodor Semmler (Limburg) und Egidius Zey (Waldbrunn) für 60-jährige Mitgliedschaft.

Seit 50 Jahren gehören zu Verdi und den Vorgängergewerkschaften: Helmut Behrendt (Lohrheim), Willi Bokler (Hadamar), Norbert Effelberge (Selters), Manfred Frey (Weilburg), Ernst Fuchs (Runkel), Winfried Hasselbach (Aarbergen), Hannelore Harpel und Johannes Peter Zoeller (beide Weilmünster), Werner Kurz (Merenberg), Manfred Wentz (Weilmünster) und Norbert Wick (Heilberscheid).

Für 40 Jahre wurden geehrt: Gisela Erbe (Weilmünster), Axel Friedrich, Günter Möhlhenrich und Matthias Weis (alle Limburg), Elke Hahn und Sonja Weber (beide Hünfelden), Hiltrud Jost (Waldbrunn), Jürgen Justen (Flacht), Martha Kasteleiner (Villmar), Gustav Kesper (Hadamar), Michael Kraska (Löhnberg), Günter Rudloff (Brechen), Ewald Schober (Weilburg) und Martina Simon-Schönbach (Berndroth).

Seit 25 Jahren Gewerkschaftsmitglieder sind: Thomas Adamzent (Limburg), Ilka Arnold, Sabine Gerdes und Heinz-Günter Wengenroth (alle Elz), Irmgard Claßen und Simone Weisser (beide Villmar), Helmut Dittmann und Iris Hastrich (beide Beselich), Sabine Elisabeth Hartmann und Gabriele Hofmann (beide Bad Camberg), Beate Herter und Roswitha Jasmund (beide Weilmünster), Heidemarie Keller (Hadamar), Annegret Küpper (Waldbrunn), Matthias Lex (Selters), Marianne Pelz (Elbtal), Cornelia Pörtner (Hundsangen), Sandra Ruth (Weinbach), Manuela Trost (Brechen), Roman Speier (Hünfelden) und Andreas Schloesser (Dornburg). vt

Bericht in der NNP hier>>

 

Jubilarehrung 2015 Corinne Badstübner Jubilarehrung 2015
Jubilarehrung 2015 Corinne Badstübner Jubilarehrung 2015
Jubilarehrung 2015 co Jubilarehrung 2015
Jubilarehrung 2015 Corinne Badstübner Jubilarehrung 2015
Jubilarehrung 2015 Corinne Badstübner Jubilarehrung 2015